Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2017, 20:21   #10 (permalink)
MuscleStarX
Member
Sonstiges Modell
 
Benutzerbild von MuscleStarX
 
Registriert seit: Feb 2017
Ort: DE-53840 Troisdorf
Alter: 38
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 8 Danke für 8 Posts
MuscleStarX sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre MuscleStarX sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre 11
Keine angst. Wird schon schief gehen. Das ist easy. Sind die fest gerostet sprüh sie einfach mit Rostlöser ein und lass es einwirken. Danach einfach mit ner ratsche oder so lösen. Aber kleiner Tipp wenn du den wieder dran baust, die schrauben nicht zu fest ziehen. Weil nach fest kommt ab ;-)
Also bei der laufleistung würde ich auf jeden fall mal neue kolbenringe verbauen. Eigentlich soll man das ja auch alle 10.000km machen. Sind ja immerhin sehr wichtige Verschleißteile.
Um die Kompression zu messen gibt's extra Werkzeug. Aber das brauchst du nicht. Der zylinder wird sicher noch in Ordnung sein, die halten bei ordentlicher Abstimmung und Pflege 30.000+ km. Aber neue kolbenringe müssen auf jeden fall rein weil die alten ganz sicher durch sind. Mach es einfach und du siehst danach ob es davon kam. Aber denk auch daran das die noch Ca 200km eingefahren werden müssen.
Haste keinen der schon mal an rollern geschraubt hat? Wenn nicht auch nicht schlimm. Das ist kein Hexenwerk. Wenn man gut an den zylinder dran kommt würde ich den abbauen und die Ringe wechseln ohne den Kolben abzumontieren. Wenn man vorsichtig dran geht ist das auch kein Problem

Geändert von MuscleStarX (14.11.2017 um 20:27 Uhr)
MuscleStarX ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MuscleStarX für den nützlichen Beitrag: