Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2010, 19:16   #6 (permalink)
mh001_de
Advanced Member
Verified SA-Customer
Piaggio Vespa ET2 50 (vor Bj.2000)
 
Benutzerbild von mh001_de
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: DE-85057 Ingolstadt
Alter: 53
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 1 Danke für 1 Post
mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick mh001_de ist ein wunderbarer Anblick 1717
Hallo,

also die Nadel wars nicht. Leider.
Der Motor den ich auf meine C16 Et2 habe ist ein Hiper Modell (also augetauscht),
die Abgasrückführungslöcher hatte ich einfach zugemacht.
Rührt daher evtl das Problem?
Ich war heute wieder dran habe den ZyliKopf runtergemacht..schaut gut aus, hellbraun, keine Klemmerspuren.
Das Problem ist nach wie vor da. Beim Anbringen des Vergasers ist mir aufgefallen
das auf der Seite wo der Ass sitz unten Sabber darn war (Öl) der Ass ist Original,
hat Carbonmembranen die sind ok. auf der Seite zum Originalluffi ( heute auch gereinigt)
der Gummistutzen war inn angefeuchtet (Öl) und der Gaserschieber war auch ölig.
Kann es sein das für den kleinen Standardzyli der 17.5er einfach zu gross ist? Eigentlich doch nicht oder? Momentan ist an Fahren nicht zu denken, sobald er warm ist stottert er, nimmt kein Gas an und geht aus. Dann muss ich kurz warten und anlassen dann tuts wieder. Was auch mir weniger gefällt ist das ich schon bei gefühlten 1/4 Gasdrehung auf Vollgas bin (schiebe ich aber dem grossen Gaser zu)
Insgesamt bin doch ratlos, derzeit ist eine 62er HD drin ist die zu klein für Hiper Motor mit Originalluffi? Hatte ehrlich gesagt mit dem Vorgängermotor in der Richtung gar keine Probleme.
Ich hoffe jemand hat noch nen Tipp was ich versuchen kann.....
mh001_de ist offline   Mit Zitat antworten