Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2018, 15:59   #10 (permalink)
aNDY198446
Member
Kymco Super 8 50 (2-Takt)
 
Registriert seit: Aug 2012
Alter: 34
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 7 Danke für 7 Posts
aNDY198446 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre aNDY198446 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre 55
Zitat:
Zitat von streetMAG Beitrag anzeigen
Durch die Drehung des Rades wird der Mitnehmer der Tachowelle gedreht und gibt ein Hall-Signal an den Tacho! Kabelbelegung beachten!

Beispielsweise zieht ein SS441A mit angelegtem +von 12V 0 auf Masse. Man hat 3 Kabel, wie bei deiner Tachoschnecke.

+5V Versorgungsspannung
- Masse auf Karosserie
0 Data

0 Zieht auf Masse. Das bedeutet jedesmal wenn ein Magnet bzw ein Metallischer Gegenstand an dem Hallsensor vorbei kommt wird 0 auf Masse gezogen. Im Prinzip ein einfacher Schalter der durch den Magneten ausgelöst wird.

Es gibt Bi-Polare, Uni-Polare und sogenannte Latching-Type Sensoren. Was die Tachoschnecke ausgibt kannst du mit dem Multimeter messen oder mit einem Oszilloskop sichtbar machen.
Also brauche ich noch so einen mitnehmer der hinten in den Deckel rein kommt weil die tachoschnecke ist offen hinten da is ein segering drin und ein Kunststoff mitnehmer aber nix was den dreht.... wenn jemand von sowas ein bild hätte würde ich mir sowas selbst auf arbeit schnitzen

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
aNDY198446 ist offline   Mit Zitat antworten