Zurück   SCOOTERTUNING - Roller Forum & Community > Projektblogs > Kaina Allstars DSSC Sprinter 1021

Piaggio NRG 50
Bewerten

how to build a big blog dragster

"how to build a big blog dragster" bei facebook speichern "how to build a big blog dragster" bei Mister Wong speichern "how to build a big blog dragster" bei YiGG.de speichern "how to build a big blog dragster" bei Google speichern "how to build a big blog dragster" bei del.icio.us speichern
Veröffentlicht: 13.08.2008 um 15:39 von SETup

also.. wollts mir nicht nehmen lassen, bei dem ganzen bildmaterial der über die zwei we's entstanden ist, eine Anleitung zu schreiben, wie man einen dragster baut.


Die kursierenden gerüchte, man brauche ne Zeichnung und ne vorstellung von dem endprodukt sollen hiermit für allemal aus der welt geschaffen werden.
alles fängt mit einer leckeren Pizza an, je größer und fettiger desto besser



optimalerweise wird diese in guter gesellschaft gegessen, in einem vorzüglichen etablissement



anschließend ein edler tropfen wein um die verdauung anzuregen und die gedankenströme fließen zu lassen.



und dann gehts auch schon los. am besten man nimmt schon ein gutlaufendes vorbild, damit man nicht allzulange über die rahmengeometrie kopfzerbrechen muss. etwas was sich in der praxis schon erwiesen hat. der gabelwinkel von aggros und geralds leiter :P und schweißt drauf los.
zum schweißen brauch man natürlich jemanden der das wirklich kann, jemanden, der sich damit auskennt.



hierbei sollte man auf die menge des konsumierte weins achten, da sonst keine vorzeigbare produkte entstehen.



viel mühe muss man sich nicht machen, wegen der motoraufnahme oder sonstigem. je weniger man überlegt, desto weniger probleme ergeben sich. nunja, irgendwann sollte man die drei bzw vier rohre gezogen haben



ein wichtiger hinweis an alle, die einen dragsterbau in kürze vornehmen wollen: man darf niemals länger als 20 minuten arbeiten, und selbst da die ist abwechslung das a und o. da kommt eine halbleere nx flasche genau richtig




unbedingt zu empfehlen ist auch die gleiche prozedur mit einer 200bar argonflasche!
ebenfalls das gerücht, man brauche alle teile, um den dragster fertigen zu können sollten mit dieser anleitung endgültig verstummen denn erst bei fehlenden maßen kann die künstlerische freiheit des schweißers voll entfaltet werden.



nur nach mehr als 12h nonstop arbeit, sollte man dem schweißer auch nichts mehr übel nehmen



nach etwa 25h arbeit sollte dann der hauptrahmen stehen.
nach dem gleichen verfahren arbeitet man sich an die wheelybar heran.
ganz wichtig hier wie auch bei dem rahmen, nur einmal messen und lieber 10mal abschneiden! das steigert den coolnesfaktor des endprodukts um wesentliche.
nach vollendung der arbeit wird das gute stück anschließend vor die werkstatt gerolt, die im besten fall eine sehr einprägsame farbe hat, und begutachtet.







mit den lezten handgriffen verpasst man dem fahrzeug die bühnenreife ausstrahlung






für alle dragsterbauer gilt desweiteren als überaus unhöflich, die tragenden schrauben nachzuziehen oder selbstsichernde mutter zu verwenden.


ich danke ihnen für das lesen der anleitung und wünsche viel spaß beim bauen.STER[/SIZE]

Digg this Post! Add Post to del.icio.us Bookmark Post in Technorati Wong this Post!
Kategorie: Projekt
Hits 2630 Kommentare 0 Hinweis auf diesen Blog-Eintrag per E-Mail verschicken
Kommentare 0

Kommentare

 
Trackbacks 0

Trackbacks


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.



´

how to build a big blog dragster Kaina Allstars DSSC Sprinter 1021